+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen

+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen

+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen

+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen

+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen

+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen

+ Jetzt einkaufen

Der Bart ist ein absoluter Klassiker - und wir haben ihn schon in vielen Varianten gesehen. Als lässigen Dreitagebart bis hin zum "Zaubererbart" und Ziegenbärtchen, oder als angesagter Vollbart. Doch eines haben sie alle gemeinsam: sie erfordern Pflege und Hingabe.

Genau deshalb finden Sie hier reichhaltige und pflegende Biokosmetik von ausgewählten Herstellern, die sich rund um die Rasur- und Bartpflege drehen. So können Sie Ihrem Bart die Aufmerksamkeit widmen, die er auch verdient!

Der Barbier für Zuhause

Früher gab es ein Handwerk, das heute von vielen schmerzlich vermisst wird: der Barbier. Dort konnte man sich in geselliger Herrenrunde rasieren und frisieren lassen und sah immer aus wie frisch aus dem Ei gepellt. Barbiere findet man heute nur noch selten, aber das bedeutet nicht, dass Sie sich nicht zu Hause selbst etwas Gutes für den Bart gönnen können!

Gerade die Barthaare im empfindlichen Gesicht verdienen besondere Aufmerksamkeit und haben ganz spezielle Anforderungen. Dabei achten wir penibel darauf, dass wir Ihnen nur Produkte anbieten, die den hohen Ansprüchen der Naturkosmetik genügen.

Neben Pflegeprodukten für den Bart, finden Sie in dieser Kategorie auch hochwertige Produkte für die Rasur. Schließlich verlangt frisch rasierte Haut ebenfalls nach besonderer Pflege.

Worauf kommt es bei der Bartpflege an?

Das tägliche Ritual der Bartpflege sollte man sich als stolzer Bartpfleger unbedingt angewöhnen. Und das ist eigentlich überhaupt nicht so aufwendig, wie es auf den ersten Blick erscheint. Zu den wichtigsten Pflegeprodukten gehören Bartshampoo, Bartöl und Bartbalm.

  • Das Bartöl ist eigentlich das A und O für eine gepflegte "Gesichtsmatte". Durch das Öl wird das Barthaar geschmeidiger, glänzender und sieht gesünder aus. Das Öl kann ruhig zweimal täglich verwendet werden, allerdings gilt hier natürlich immer: in Maßen, nicht in Massen. Sollte Ihnen das Öl zu schwer sein, gibt es leichtere Bart-Tonic-Varianten.
  • Bartbalm- oder Wachs wird dafür genutzt, den Bart nach dem Bürsten in Form zu bringen. Dabei ist das Ziel, den Bart geordnet, aber nicht steinfest werden zu lassen. Je natürlicher er aussieht, desto besser.

Naturkosmetik für die Rasur- und Bartpflege

Ein stylisher Vollbart wächst nicht "einfach so". Das Gesichtshaar möchte gewaschen, gebürstet, geölt und in Form gebracht werden - um dann so natürlich wie möglich zu wirken. Das bedarf einiger geübter Handgriffe und die richtigen Pflegeprodukte.

In dieser Kategorie finden Sie nur Produkte aus anerkannten Fair-Trade-Manufakturen in Bio-Qualität, viele davon sogar vegan.

Wie beispielsweise die Produkte aus dem Hause OAK, die sich ganz auf die Bartpflege konzentriert haben. Das kleine Berliner Unternehmen setzt dabei nicht nur auf erstklassige natürliche Zutaten (und Materialien), sondern auch auf den Input von Barbieren und Bartträgern, um optimal auf die Anforderungen von Bartträgern eingehen zu können. Vom Bartöl über den Festiger bis hin zur Bartbürste, OAK hat es.

Oder die Naturkosmetik von Mühle Organic - Rasurkultur in Reinform! Die Produkte stammen aus komplett biologischem Anbau und werden nach höchsten Maßstäben entwickelt und produziert, damit Sie nur das Beste an Ihre Haut lassen. Auch Ella Brantë das Kosmetikunternehmen, welches schon seit 1876 auf vollkommen natürliche Produkte setzt, verspricht besondere Pflege für Bart und Rasur - hier setzt man auf uralte Formeln aus Ceylon, gefertigt in Deutschland.