Im kalten Norden mit leben Pflanzen, die sich über die Jahrtausende den klimatischen Bedingungen angepasst haben und dabei erstaunliche Eigenschaften entwickelt haben. Für die nordischen Völker waren sie zum Teil lebensrettend, und das wertvolle Wissen um die heilenden Kräfte aus Rinden, Wurzeln und Blättern wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Sie wussten: Die wirksamsten Inhaltsstoffe kommen aus der Natur.

Wissen aus den Legenden über nordische Heilkräuter

Mádara Organic Skincare aus dem lettischen Ort Mārupe hat dieses Wissen über nordische Heilpflanzen aus den Legenden erforscht und gesammelt - und schließlich auf seine Naturkosmetik übertragen: Sämtliche Inhaltsstoffe aus den Heilpflanzen sind im Labor geprüft und die Wirkung validiert worden.  Herausgekommen sind wertvolle und wirkungsvolle Essenzen aus nordischen Kräutern, arktischen Beeren und kostbaren Samenölen - natürliche Inhaltsstoffe, die voller Antioxidantien, essenziellen Fettsäuren und potenten Anti-Aging-Substanzen stecken.

Besonders Augenmerk legt Mádara auf die Kraft einer Natursubstanz: Birkensaft. Die Wurzeln der Birke befördern das nährstoffreiche Fluid hoch in den Baum bis hin zu den Knospen. Dabei verteilt der Birkensaft sämtliche Nährstoffe und Substanzen, die nicht nur das Wachstum, das Aufrollen der Blätter und das Aufblühen fördern. Die Birkensaft-Nährstoffe sind zudem notwendig, um nach dem Wachstumsstillstand im langen Winter die Regeneration zu ermöglichen und die Zellteilung erneut zu starten.

Naturkosmetik mit der Kraft des Birkensafts

Birkensaft fließt in Regionen in denen die Temperatur im Winter weit unter 0 Grad Celsius fällt, wie etwa in Lettland, Finnland oder im Norden Russlands. Das Fluid, das von den Birkenwurzeln produziert wird, enthält Mineralien wie Kalium, Magnesium und Kalzium sowie eine wirkungsvolle Kombination aus Aminosäuren (Citrullin, Glutamin, Glutaminsäure, Asparagin, Isoleucin, Phenylalanine), Enzymen und natürlichen organischen Säuren (Apfelsäure, Bernsteinsäure, Zitronensäure und Fumarsäure).

Nur ein bis zwei Wochen zu Beginn des Frühlings hält der Fluss des Birkensafts an. Ausgelöst wird er durch schnelle Temperaturwechsel, wenn die Nachttemperaturen noch unter den Gefrierpunkt fallen, es aber tagsüber schon frühlingshaft warm und sonnig wird. So taut der Boden tagsüber auf und gefriert nachts. Das spüren die Birkenwurzeln und starten eine Reihe von Prozessen, die schließlich den Fluss des Birkensafts auslösen.

Mádara: Naturkosmetik mit ehrlichen Versprechen

Die Ernte des Birkensafts ist bei den nordischen Völkern eine alte Tradition. Das gesunde Getränk dient zur Entgiftung des Körpers, zur Verbesserung des Hautbilds und zur Stärkung der Haare. Studien belegen eine starke Anti-Aging-Wirkung auf die Haut. Auf diese Wirkung setzt Mádara in seiner Pflegeserie TIME MIRACLE.

Doch Mádara ist mehr als nur wirkungsvolle Naturkosmetik: Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass es nicht nur darum geht, das Aussehen zu verbessern. Es geht auch um die Pflege des eigenen Wohlbefindens und um innere Werte. Deshalb setzt Mádara auf ehrliche Versprechen, umweltbewusste Verpackungen und Nachhaltigkeit.