Gesichtsmasken sind wie eine kleine SPA-Behandlung für Ihre Haut. Regelmäßig angewendet, können sie erste Anzeichen der Hautalterung mildern. Zudem schützen sie Ihre sensible Gesichtshaut vor Stress und Umweltgiften. Die Haut wird widerstandsfähiger und belohnt Sie mit einem tollen Glow.

Das Geheimnis unserer ausgewählten Naturkosmetik-Gesichtsmasken sind die konzentrierten natürlichen Wirkstoffe: Sie werden in kurzer Zeit von der Haut aufgenommen und wirken sich positiv auf Ihr Hautbild aus. Wählen Sie eine Gesichtsmaske, die auf die Bedürfnisse Ihrer Haut abgestimmt ist, so bekommen Sie sogar kleine Problemzonen einfach in den Griff.

Die richtige Gesichtsmaske für jeden Hauttyp

Gesichtsmasken unterscheiden sich in ihrer Wirkstoffzusammensetzung, ihrer Textur und natürlich ihrer Wirksamkeit voneinander. Damit die Gesichtsmaske bei Ihnen effektiv wirken kann, sollten Sie bei der Wahl auf den richtigen Hauttyp achten. 

Gesichtsmasken für trockene Haut: Ein echter Feuchtigkeits-Booster für trockene Haut ist die Hydra Veil Hydrating Mask von der Naturkosmetik-Manufaktur VOYA. Diese intensive Pflegemaske glättet und stärkt die Haut mit Algenextrakten.

Gesichtsmasken für sensible Haut: Ist Ihre Haut auch so ein kleines Sensibelchen und verträgt nicht jede Pflege? The London Mask von Twelve Beauty beruhigt die Haut mit Allantoin, Gurkenextrakt und Malve. Weiße Tonerde verleiht ihr einen strahlenden Teint.

Gesichtsmasken für unreine Haut: Ideal für irritierte und unreine Haut ist die Clay Mask von ESSE geeignet. Sie reinigt die Haut auf Basis von Betonit und weißer Tonerde sanft in der Tiefe und reguliert den Feuchtigkeitshaushalt. 

Anti-Aging-Gesichtsmasken: Maskerade von VOYA und die Collagen Boost Mask von The Organic Pharmacy sind Gesichtsmasken, die die Haut beleben und nähren. Natürliche Wirkstoffe wie Algen und Aloe Vera straffen die Haut und schenken ihr ein jugendliches Aussehen.

Sie interessieren sich für weitere effektive Inhaltsstoffe in der Naturkosmetik? Einen Überblick finden Sie hier.

5 Tipps für die richtige Anwendung einer Gesichtsmaske

  1. Vor dem Auftragen einer Maske sollten Hände und Gesicht sorgfältig gereinigt werden. Eine sehr wirksame Vorbereitung ist ein sanftes Peeling, das die Haut von Ablagerungen befreit.
  2. Zum Auftragen der Maske nehmen Sie einen Spatel oder Kosmetikpinsel.
  3. Verteilen Sie die Maske gleichmäßig von der Mitte Ihres Gesichts nach außen. Sparen Sie dabei die Augenpartie aus.
  4. Lassen Sie die Maske nach den individuellen Angaben des Naturkosmetikherstellers, in der Regel zwischen 10 und 15 Minuten, einwirken.
  5. Entfernen Sie die Maske mit Kosmetiktüchern oder einem feucht-warmen Handtuch.