März 16, 2019

Da ist er wieder, der fahle Hautton nach dem Winter. Gerade jetzt, wenn ich neue Klamotten für den Frühling kaufen will, sieht die Haut in der Umkleide zum Fürchten aus. Bin ich das? Die Umrisse meines Körpers lassen mich wissen, dass ich es bin, aber eben ohne Instagram-Filter. Es muss eine zügige Lösung her. Bevor dieser fahle, blasse Körper in ein luftiges Kleid verpackt werden kann, muss ich mir ein Home Spa Beauty-Programm zusammenstellen. 

Das Körperpeeling macht den Anfang

Man muss wissen, dass meine olfaktorische Wahrnehmung meist an erster Stelle steht, um mich von etwas zu überzeugen oder zumindest mein Interesse zu wecken. Ich teste also das Purifying Exfoliant, ein Körperpeeling von Grown Alchemist. Und ja, alleine die Inhaltsstoffe machen mich schon etwas an: Perlenproteine, Ylang Ylang Öl, Pfefferminz- und Rosmarin-Extrakt klingen wie ein Volksfest in meinen Ohren.

Minze: Beliebter Inhaltsstoff in der Naturkosmetik

Die richtige Zeit fürs Peeling

Ich mache mich also schlau, wann die beste Zeit zum Peelen ist. Ich war ja immer der Meinung, dass ein Peeling am Morgen perfekt ist. Weil die Haut nachts aktiv war und man alle Giftstoffe runterrubbeln kann. Nach dem Motto: Ich werde wach, mein Körper wird wach. So ungefähr.

Offenbar ist es aber wohl besser, die Haut vor dem Schlafengehen zu peelen. Warum? Die Haut erfährt so eine Tiefenreinigung und wird somit perfekt für die Regeneration in der Nacht vorbereitet. Macht Sinn für mich. Auch ein Öl oder ein Self-Tan kann so besser aufgenommen werden und sprichwörtlich in Ruhe wirken.

Rosmarin: Inhaltsstoff in der Naturkosmetik

Nun also zum Wesentlichen - zum Purifying Body Exfoliant von Grown Alchemist. Das Peeling Gel riecht frisch nach Minze und zugleich etwas "holzig warm" nach Ylang Ylang. Vielleicht rieche ich das holzig Warme mehr heraus, weil mein Tag zu Ende ist und Ylang Ylang ausgleichend und beruhigend wirkt. Die Körner sind nicht zu grob. Wie kleine blaue Perlen massieren sie meine Haut. Ein sehr angenehmes Gefühl. In kreisenden Bewegungen massiere ich den ganzen Körper.

Grown Alchemist - Purifying Exfoliant Bodypeeling - Naturkosmetik

Mein Fazit:

Das Purifing Body Exfoliant ist absolut ein Produkt, mit dem man aus meiner Sicht öfter unter die Dusche gehen sollte. Gerade weil es reich an Vitamin A und C ist, klärt und hautstraffend wirkt. Durch den Rosmarin-Extrakt hat es zudem auch hautverjüngende Eigenschaften. Meine Haut kann die anschließende Pflege perfekt aufnehmen und deren Wirkung kann sich voll entfalten. Und in der Tat fühlt es sich großartig an, das Körperpeeling vor dem Schlafengehen anzuwenden. Ist auch irgendwie stressfreier als morgens, wenn alles eher schnell gehen muss.

Mehr Peeling-Power für die Frühlingshaut

Nur an den Ellenbogen und Knien wirkt das Körperpeeling von Grown Alchemist nicht ganz so, wie ich es brauche: nach dem Winter muss für die schwierigen Stellen etwas mehr Power her. Für mich perfekt ist dafür das Himalayan Salt Scrub von Eco by Sonya, das ich vor einer Weile schon einmal ausprobiert hatte - und ein ganz wunderbares Ergebnis an den schwierigen Körperpartien brachte: Babyhaut.

Ich peele, also bin ich... frühlingstauglich.
***Miriam
Miriam Krause Miriam war schon Natrurkosmetik-Fan als es das Wort “vegan” noch nicht gab. Sie wollte immer schon so natürlich wie möglich leben. Darum hat es auch nicht mit der Schauspielerei geklappt, die sie studiert hat - ein zu künstliches Business. Dafür schreibt sie leidenschaftlich gerne über alles, was sie beschäftigt. Neben dem Schreiben kann sie noch Haare schneiden, Podcasts bequatschen und irgendwie zwei Kinder erziehen….

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Mehr im TOBS Magazin

AHA-Seren: Fruchtsäure-Peelings aus der Naturkosmetik für eine gesunde Haut
AHA-Seren: Natürliche Fruchtsäuren für eine gesunde Haut

Oktober 14, 2019

AHA-Seren gelten derzeit als Anti-Falten-Lösung schlechthin. Wie sie wirken, bei welchen anderen Hautproblemen die Peelings aus Fruchtsäuren helfen und wie man sie am besten anwendet, erklärt TOBS-Bloggerin Lisa.
mehr...
Eine Tasse Kaffee: Koffein fördert die Hautzirkulation
Kaffee und Koffein: mehr als nur ein Muntermacher

Oktober 06, 2019

Ist Kaffee jetzt gesund oder eher nicht? Ist Espresso magenschonender als herkömmlicher Filterkaffee? Und was macht eigentlich Koffein in unserer Kosmetik? Wir räumen mit den gängigen Kaffee-Mythen auf und verraten ein paar kleine Kaffee-Beauty-Hacks.
mehr...
Herbstlook - Naturkosmetik
Beginnende Kälte: Beauty-Favoriten im Herbst

September 20, 2019

Kaum fallen die ersten Blätter von den Bäumen, ändern sich auch die Bedürfnisse von Haut und Haar. TOBS-Bloggerin Lisa verrät ihre absoluten Naturkosmetik-Must-Haves für den Herbst - und wie die Jahreszeit ihre Make-up-Vorlieben auf den Kopf stellt.

mehr...