Juli 04, 2017 3 Lesedauer (Min.)

Eigentlich war ich gleich verliebt. Nicht nur eigentlich. Ich war gleich verliebt. Aber ganz von vorne...

FINE Deo TäschchenSeit einiger Zeit war ich auf der Suche nach einem Deo ohne Aluminiumsalze. Aber das war gar nicht so einfach. Zwar werben inzwischen die meisten Hersteller von konventionellen Deodorants damit, dass ihre Produkte frei von Aluminiumsalzen sind. Trotzdem ist da häufig noch einiges drin, was mir nicht gefällt, weil es auf die ein oder andere Weise schädlich für den Körper sein soll. Wie zum Beispiel Butylhydroxytoluol (BHT), das unerwünschte Reaktionen hemmt, die durch Sauerstoff entstehen. Oder wie Isobutane und Butane, die als Treibmittel in Sprühdeos eingesetzt werden.

Auf dem Naturkosmetikmarkt gibt es ja einiges im Angebot. Ich habe mich da mal so durchgetestet und war jedes Mal aufs Neue enttäuscht: Die meisten Deos hielten nicht einmal den halben Tag durch. Und ich ging sogar so weit, dass ich mir Natron pur unter die Achseln puderte...

FINE Deo: reines Naturprodukt und sehr wohl effektiv

Tasche mit NaturkosmetikproduktenRainer Hauber, Gründer von TOBS, bekam die Deo-Creme von FINE zugeschickt und gab sie mir zum testen. Anfänglich fand ich es komisch, mein Deo mit einem kleinen Spachtel aus dem Glastiegel zu entnehmen und mit meinen Fingern unter den Armen zu verteilen. Doch in Wahrheit macht es total Sinn, denn mit einem Deo-Roller rolle ich hin und her - einmal hoch und wieder runter, meist auf einer Stelle. Mit den Fingern aber creme ich die Achselhöhle komplett ein. Das heißt, ich erwische wirklich jede Pore und bin so sicher, dass die Creme gut verteilt ist.

Der Geruch von FINE ist sehr angenehm: Lavendel, Patchuli, Sandelholz und Koriander, dazu etwas Lemongras. Aber alles sehr zart, ohne aufdringlich zu wirken. Im Prinzip sind es sehr einfach Stoffe, die FINE so wirkungsvoll machen – man könnte die Deo-Creme auch essen, nur geschmacklich ist es wahrscheinlich nicht so der Burner. Obwohl die Hauptbestandteile Kokosnussöl, Kakao und Shea-Butter sich doch sehr lecker anhören. Als Geruchsabsorber kommt Natron zum Einsatz, ein Allrounder. Hinzu kommen ätherische Öle und Wachse, sodass sich die Deo-Creme wunderbar verteilen lässt und unfassbar ergiebig ist. Ein absolut organisches Unisex Deo. 

Wie funktioniert das organic Deo?

FINE Deo-Creme mit SpachtelFast alle Inhaltsstoffe haben deodorierende Eigenschaften. Die ätherischen Öle wirken antibakteriell. Das Natron neutralisiert Gerüche und ist basisch. So können sich Bakterien nicht vermehren. Wirkungsvoll ohne Kompromisse.

So weit zu den technischen Fakten. Emotional aber ist Fakt: Ich war sofort begeistert und bin es immer noch. Denn FINE macht meinen Tag perfekt und vor allem fühle ich mich sicher. Klingt wie ein schlechter Werbeslogan, aber es bringt die Wirkung auf den Punkt. Auch das Design überzeugt mich sehr, ganz zu schweigen von der Philosophie dieses Produktes.

Judith Springer, die Erfinderin von FINE, beschäftigt sich schon immer mit Ästhetik. Sie sagt: "...und Schönheit schließlich bedeutet für mich so etwas wie ästhetische Perfektion und Gleichgewicht statt einer oberflächlichen Schönheit, die wechselnden Moden unterworfen ist." Als Kuratorin, Stadtforscherin und Yogalehrerin beschäftigte sie sich auf verschiedenen Wegen mit diesen Themen. Und sie war eben auch auf der Suche nach einem Deo, das ohne Kleingedrucktes wirklich in der Naturkosmetik zu Hause ist und auch noch gut aussieht

FINE Deo-Creme
Auch die Namensgebung finde ich sehr passend. "Fine ist italienisch für 'Ende'", sagt Judith Springer. "Und das ist genau das, was FINE tut: es beendet endlich lästige und belästigende Körpergerüche, die oft mit einem Gefühl von Unwohlsein einhergehen. Und schließlich beendet es Deine Suche nach einem sauberen und effizienten Deodorant. FINE bedeutet auch 'großartig' und 'schön' im Englischen, und das ist FINE in einem Wort!"

Dem habe ich nichts hinzuzufügen! Eure Miriam


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Mehr im TOBS Magazin

Bienenwaben: Bienenwachs als Power-Stoff für die Naturkosmetik
Bienenwachs in der Naturkosmetik: Waben-Power für die Haut

Mai 19, 2019 3 Lesedauer (Min.)

Bienenwachs ist ein natürlicher und wertvoller Rohstoff mit vielseitigen Eigenschaften. Hier erklären wir, wie das natürliche Allround-Talent gewonnen wird - und warum es eine wahre Wohltat für unsere Haut ist.
mehr...
Endlich pur: Der Umstieg auf Naturkosmetik lohnt sich
Endlich pur: Warum sich der Umstieg auf Naturkosmetik lohnt

Mai 05, 2019 3 Lesedauer (Min.)

Der Umstieg von konventioneller Kosmetik auf Naturkosmetik erfordert etwas Geduld. Was in der Umstellungsphase passiert - und warum sich das auf jeden Fall für Haut und Haar lohnt, erklärt TOBS Beauty-Bloggerin Miriam.
mehr...
Osterferien für die Haut - mit Naturkosmetik
Osterferien für die Haut

April 13, 2019 4 Lesedauer (Min.)

Ostern ist für viele Reisezeit. Doch die ersten Reisen im Jahr bedeuten für unsere Haut häufig Stress. Von Mallorca-Akne bis Stewardessenkrankheit: Die wichtigsten Tipps für die perfekte Hautpflege in den Ferien.
mehr...