Februar 25, 2017

Ob wilde Party oder einfach nur ein langer Tag: Vor dem Schlafengehen will die Haut wieder atmen!

Abschminken sollte am Ende des Tages deshalb immer zur Routine gehören - auch wenn die Verführung und die Müdigkeit groß sind, und man lieber einfach nur noch ins Bett fallen möchte. Bleibt jedoch Schminke auf der Haut, verstopfen Puder, Make-up und Co. die Poren, und der Regenerationsprozess wird dadurch gestört.

Gesichtsreinigung: So gründlich wie nötig, so sanft wie möglich

Doch gründlich bedeutet nicht, dass man deshalb gleich zu rabiaten Methoden und Mittelchen greifen sollte - im Gegenteil! Der wichtigste Tipp bei der Gesichtsreinigung ist einfach zu merken: So gründlich wie nötig und so sanft wie möglich. Mit Naturkosmetik kein Problem!

Wasserlösliche Schminke wäscht man am besten mit dem natürlichsten aller Stoffe ab: Wasser. Dafür genügt ein feuchtes Tuch oder ein Wattepad. Wasserlösliche Karnevalsschminke lässt sich häufig so am besten entfernen. Doch bei vielen Schminkprodukten wie Mascara, Make-up und Co. erleichtern Öl-in-Wasser-Gemische das Abschminken deutlich. L'Eau Soir et Matin von Absolution etwa ist ein 2-Phasen-Reinigungswasser, das Make-up-Reste behutsam und zugleich besonders gründlich entfernt.

 

Ausgezeichnete Dienste leistet auch der Klassiker unter den Make-up-Entfernern: die Reinigungsmilch oder -emulsion. Sie ist für fast jede Haut geeignet und lässt sich leicht anwenden. Geben Sie dazu etwas Reinigungsmilch auf das Gesicht und massieren Sie sie mit den Fingerspitzen ein. Danach mit einem lauwarm feuchten Kosmetikschwämmchen, einem Wattepad oder einen Kosmetiktuch abnehmen. Produkte wie Hydrating Cream Cleanser auf Jasmin-Basis von Amala, Cleanse and Mend Anti Aging Cleanser von VOYA oder Purifying Cleansing Beauty Cream von TWELVE etwa eignen sich hervorragend für die tägliche Gesichtsreinigung.

Manche mögen es allerdings lieber, wenn es bei der Gesichtsreinigung schäumt und Wasser im Spiel ist, denn für sie fühlt sich nur so das Gesicht richtig sauber an. Gehören Sie dazu, greifen Sie lieber einem Reinigungsschaum oder -gel. Reinigungsgels eignen sich besonders gut für Mischhaut-Typen oder für unreine ölige Haut. Peppermint Face Wash von The Organic Pharmacy etwa ist ein sanftes Waschgel mit antisptischen und antibakteriellen Eigenschaften.

Spezielle Make-up-Remover für die Augenpartie

Wer der zarten Partie um die Augen einen Gefallen tun möchte, verwendet zum Entfernen von Wimperntusche, Kajal und Lidschatten spezielle Produkte, die auf die Bedürfnisse der besonders empfindlichen Haut abgestimmt sind. Der Eye Make-up Remover von ESSE zum Beispiel ist eine leichte Öl-in-Wasser-Emulsion auf Aloe Vera Basis, die das Make-up sanft löst, ohne die Haut zu irritieren. Zudem spenden Jojobaöl und Macadamianussöl Feuchtigkeit.

Ganz gleich, welche Reinigungsmethode Sie bevorzugen - seien Sie sanft zu ihrer Haut! Viele muten ihrem Gesicht häufig zu viel zu und versuchen die Haut grob und mit viel Druck regelrecht sauber zu schrubben. Das Problem: Dadurch wird sie durchlässiger, und Schadstoffe können so leichter eindringen. Wer aber zu vorsichtig an die Sache rangeht, läuft Gefahr, dass Make-up-Reste die Poren verstopfen und diese sich dadurch mit der Zeit auch vergrößern.

Deshalb empfehlen viele Dermatologen auch, das Gesicht zweimal täglich zu reinigen - abends  gründlicher, morgens schonender. Vermeiden Sie dabei immer ein starkes Reiben mit dem Wattepad oder Handtuch und beziehen Sie den Hals und das Dekolleté in die tägliche Reinigung mit ein. Ein weiterer Experten-Tipp: Stellen Sie die Wassertemperatur auf lauwarm ein. Zu heißes oder zu kaltes Wasser fördert die Entstehung von roten Äderchen.

Um die Poren zu verfeinern, Verhornungen zu lösen, Schmutz aufzunehmen und damit quasi die Haut in der Tiefe zu reinigen, ist es ratsam, ein- bis zweimal in der Woche zusätzlich eine Reinigungsmaske aufzutragen. TOBS empfiehlt dafür beispielsweise die Purifying Seaweed Clay Mask von The Organic Pharmacy, da Substanzen wie Meeresschlamm überschüssigen Talg aufnimmt und die Haut mattiert.

Hier finden Sie weitere Produkte von TOBS The Organic Beauty Store für die gründliche und sanfte Gesichtsreinigung.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Eco by Sonya - Naturkosmetik
Pink Himalayan Salt Scrub: Peel me up, darling....

Mai 19, 2018

Ob Self Tan oder die echte Sonnenbräune: die Haut sollte gut vorbereitet sein. Mit der richtigen Pflege wird das Sonnenbaden zum nachhaltigen Vergnügen. Miriam hat das Körper-Peeling Pink Himalayan Salt Scrub von Eco by Sonya genau unter die Lupe genommen.
Vollständigen Artikel anzeigen
Liebe Deine Haare. Der Weg dahin: natürlich ohne Silikon!
Liebe Deine Haare. Der Weg dahin: natürlich ohne Silikon!

April 12, 2018

Eigentlich kam Miriam super klar mit ihrem Shampoo. Doch dann entdeckte sie das Thema Silikone. Schnell war klar: Darauf kann man der Haut und der Umwelt zuliebe getrost verzichten. Und mit ein wenig Geduld werden die Haare auch ohne Polymere geschmeidig.
Vollständigen Artikel anzeigen
Anti-Pollution-Naturkosmetik
Anti-Pollution: So schützt Naturkosmetik vor Umweltgiften

März 03, 2018

Berlin, Hamburg, München - so ein Leben in der Großstadt ist schon etwas Feines. Wäre nicht... der Feinstaub. Er stresst die Haut und führt zu frühzeitiger Alterung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich davor am besten schützen.
Vollständigen Artikel anzeigen